Rasiermesser Solinger Stahl Olivenholz

Solingen

73

Bitte melden Sie sich an, um das Produkt zur Merkliste hinzuzufügen.

Lieferung bis 01.10.2020*

3 Stk. auf Lager
180,00 € / Stk.
inkl. MwSt.

Produktbeschreibung

Hochwertige, geschliffene Rasiermesser ist aus gehärtetem Solinger Stahl, rostfrei, gefertigt. Dadurch sind sie besonders langlebig und schnitthaltig.

Das Rasiermesser hat einen 1/1 Hohlschliff mit einer Höhe von 5/8“ = 16,25mm und einer Länge von 70mm.

Der Kopf ist ein Rundkopf.

Die Schale ist aus Olivenholz, poliert.

Pflege des Rasiermessers

Rasiermesser müssen nach Gebrauch, vorzugsweise mit klarem, heißem Wasser abgespült und sorgfältig abgetrocknet werden, ohne die Schneide zu berühren! Während längeren Nichtgebrauchs empfiehlt es sich, die Klinge mit dünnflüssigem, säure- und harzfreiem Öl einzufetten. Das Messer sollte trocken und belüftet lagern. Auch die Schalen sind von etwaigen Seifenresten außen wie innen zu befreien und zu trocknen. Messer nur gut getrocknet einpacken. Fingerabdrücke, Säuren von Putzmitteln oder gechlortes Wasser lassen Normalstahlklingen schnell anlaufen (beginnender Rost). Desinfektionsmittel sind ebenso schädlich für Stahl und Schale.

Für das Abziehen (Ledern) des Messers gibt es eine wichtige Regel: Zwischen zwei Rasuren muss die Schneide mindestens 48 Stunden, besser noch mehrere Tage ruhen. Nassrasierer alter Schule wissen „Die Wate (Schneide) wächst“, d. h. der mikroskopisch erkennbare, hauchfeine Grat der Schneide sieht aus wie die Zinken eines Kammes. Er verbiegt sich durch die Schneidleistung bei der Rasur, kehrt aber danach durch Elastizität wieder in seine alte Position zurück. Er streckt sich von selbst wieder hauchfein.

Daher kann in manchen Fällen vor der Rasur ein leichtes Abziehen über den Handballen genügen. Dieser feine Grat trägt sich wieder ab und spätestens dann sollte der, mit dem Rasiermesser erworbene Abziehriemen mit Fettpaste, zum Einsatz kommen.

Diese Produkte könnten Ihnen auch gefallen.